Standort FRA

Das Rhein-Main-Gebiet profitiert von seiner zentralen Lage in einem Land, das wie kaum ein anderes mit der Weltwirtschaft verzahnt ist. So bildet der Flughafen in Frankfurt (FRA) einen stark frequentierten Knotenpunkt eines engmaschigen Verkehrsnetzes für Auto, Bahn und Flugzeug, das in der Welt seinesgleichen sucht. Hier kreuzen sich zwei zentrale Verkehrsachsen:

  • Nord-Süd: Kopenhagen - Frankfurt - München - Mailand - Budapest
  • West-Ost: Madrid - London/Paris - Frankfurt - Berlin - Prag/Moskau

Mit kurzen Durchlaufzeiten am Boden sorgen wir bei der Abfertigung von undefinedImport- und undefinedExportsendungen für eine nahtlose Verbindung zwischen Flugfeld und Straße an einem der zentralen Logistik-Drehkreuze Europas. Tempo, Effizienz und Sicherheit prägen unser Geschäft.

„Fast in, fast out“ heißt die tägliche Herausforderung, der wir uns als Logistik-Dienstleister stellen. Deshalb setzen wir auf kurze Wege - bei der Architektur unserer Gebäude, der Gestaltung unserer Prozessabläufe und der Kommunikation. Ideale Anbindungen an Straße und Vorfeld, exakt definierte Verantwortlichkeiten und moderne Informations- und Kommunikationstechnologien stellen sicher, dass Tempo und Qualität stimmen.