Exportabfertigung

Fast out - ohne Spitzenspieler auf den Schlüsselpositionen lässt sich keine Meisterschaft erringen. Dies gilt in besonderem Maße für eine Exportnation wie Deutschland und an einem ihrer zentralen Logistik-Drehkreuze. Deshalb stellen wir uns täglich den wachsenden Anforderungen der Exportlogistik und verbessern permanent unsere Dienstleistungen, um die Durchlaufzeiten am Boden weiter zu beschleunigen oder um unsere Kunden von Tätigkeiten zu entlasten, die nicht Teil ihres Kerngeschäfts sind.

Unsere Dienstleistungen im Überblick

  • Überprüfung der Fracht- und Zolldokumente
  • Durchführung der Ausfuhr-Zollabfertigung
  • Kontrolle der Stückzahl der Fracht über Zwischenlagerung
  • Beladen von Containern und Paletten bis zur losen Bereitstellung für einen bestimmten Flug
  • Erstellen der Frachtdokumentation für den Flug sowie deren direkte Anlieferung und Übergabe am Flugzeug durch einen Dokumentenfahrer
  • Gesonderte Abfertigungsareale und eine spezielle Crew


Beim Zusammenstellen der Fracht berücksichtigen wir die geltenden Zollbestimmungen, die IATA- und Arbeitssicherheitsvorschriften sowie die spezifischen Vorgaben unserer Kunden. Besonders bekannt sind wir für die effektive Zusammenstellung von Paletten und anderen Ladeeinheiten, die zu einem hohen Ladefaktor führen - ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für unsere Kunden.

Tempo und bedarfsgerechte Dienstleistungen sind für uns selbstverständlich!

Truck Slot-System

Seit vielen Jahren hat sich unsere Innovation bewährt, für die Anlieferung von Exportfracht feste Zeitfenster zu vergeben - vor allem freitags und samstags, wenn die Verkehrsdichte erfahrungsgemäß besonders hoch ist. Unser System einer Fahrplanregelung beschleunigt den Abfertigungsprozess, da Speditionen zur vereinbarten Zeit am Fracht-Terminal eintreffen, vorab die Abfertigungszeit bestätigen und ihre Frachtmenge ankündigen. Sind alle Dokumente vollständig und ist die Fracht zollabgefertigt, heißt es „ready to go“ und die Trucker haben Anspruch auf die mit ihnen abgestimmte Abfertigungszeit.

Nicht-flugfertige Sendungen (NRTG - not ready to go)

Unser NRTG-Service für Einzelstücke, die konsolidiert oder „ready for carriage“ gemacht werden müssen, umfasst auch unsichere Sendungen sowie Spezialfracht. Dadurch erzielen unsere Kunden eine höhere Wertschöpfung aufgrund verminderter Schnittstellen sowie eines reduzierten Risikos von Beschädigungen und Verwechslungen.

Vorab-Check von Gefahrgütern

70 Prozent aller Gefahrgut-Sendungen werden wegen fehlerhafter Dokumente abgelehnt. Das daraus resultierende Verbot des Weitertransports führt zu erheblichen Zeitverlusten und zusätzlichen Kosten. Deshalb bieten wir bereits vor Anlieferung der Fracht eine Überprüfung der Dokumente an, um das Risiko einer Ablehnung zu reduzieren.

Abmessen der Fracht

Das von uns eingesetzte System „Apache“ stellt für unsere Kunden sicher, dass die Abmessungen der Luftfracht den gemeldeten Daten entsprechen. Vollautomatisch werden Dimension, Gewicht und Volumen der Ladeeinheiten erfasst und direkt ins System eingespielt. Von diesem Service profitieren nicht nur unsere Airline-Kunden.

Röntgen der Fracht

An sieben Tagen der Woche, von Montags 8:00 Uhr bis Sonntags 22:00 Uhr übernehmen speziell ausgebildete Mitarbeiter das Durchleuchten der Fracht.

Dabei gelten für das Röntgengerät folgende Maximalwerte der Frachtstücke:

Höhe:

1,70 Meter

Breite:

1,79 Meter

Gewicht:

5.000 Kilogramm