In den vergangen Wochen wurden am Frankfurter Flughafen hohe Mengen an Schutzausrüstung umgeschlagen.

Weiterhin werden über FRA rege Verkehre an ad hoc Charterflügen, zusätzlichen LKW-Verbindungen und Passagierflugzeuge mit Kabinenladung abgewickelt. Die Frachtabfertigungsunternehmen bearbeiten hohe Importvolumina mit überdurchschnittlich hohen Packstückzahlen und bedienen eine Vielzahl von Abholern, darunter viele mit Sprintern und Klein-LKWs. Die Abfertigungsunternehmen am Standort haben sich nach Möglichkeit entsprechend vorbereitet und konnten das Aufkommen in enger Kooperation mit den Partnern am Standort gut bewältigen. 

(Meldung vom 28.5.2020)